​​​Volumenaufbau

Volumenaufbau für ​volle Lippen oder Wangen in Duisburg.

Volumenaufbau Lippen in Duisburg


  • check
    Behandlungsdauer: ​30 - 60 Minuten
  • check
    ​Betäubung: auf Wunsch lokal oder mit der ​Beauty-Trance-Methode
  • check
    ​Schmerzen: gering
  • check
    ​Gesellschaftsfähigkeit: sofort oder nach einem Tag
  • check
    Wirkungseintritt: sofort
  • check
    Haltbarkeit: 6 bis 12 Monate
  • check
    Kosten: 149,-EUR je ml und jeder weitere ml in einer Behandlung 99,-EUR


 Volumenaufbau / Lippenmodellierung

Volle und schön geformte Lippen sind ein Zeichen von Attraktivität, Schönheit und Jugendlichkeit.

​Im Laufe des Lebens nimmt leider oftmals auch das Volumen der Lippen ab. Manche Menschen bekommen schon sehr früh schmale Lippen und Oberlippenfalten.

​Durch den Volumenaufbau der Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure erreicht man das gewünschte Lippenvolumen, außerdem kann die Lippenform modelliert werden.

Ganz nach Ihren Wünschen können  die Lippen dezent vergrößert oder sinnlich voll geformt werden.

​Volumenaufbau der Wangen

Wangenmodellierung

Mit zunehmendem Alter verlieren auch die die Wangen bei vielen Menschen an Fülle und Spannkraft.

Die Ursache für den Volumenverlust im Gesichtsbereich ist der abnehmende oder auch nicht mehr aureichende körpereigene Wiederaufbau von Hyaluron.​ ​

Der Volumenaufbau der Wangen ist jedoch auch bei jungen Frauen sehr beliebt, oft werden markantere Wangen und mehr Definition gewünscht. Ältere Klienten möchten meist nur hohle und eingefallene Wangen auffüllen lassen um dem Gesicht das jungendliche Aussehen zurück zu geben.

​Vor allem Diäten, Gewichtsabnahmen, wie auch Krankheiten und erbliche Veranlagungen beschleunigen den Volumenabbau im Gesicht, erst Recht im Wangenbereich. Die Haut wirkt kraftlos und die Falten graben sich tiefer ein. Bei der Abnahme des Wangenvolumens verändern sich die Gesichtsproportionen.

Die moderne ästhetische Medizin hat hervorragende Methoden entwickelt, die den Volumenverlust durch wirksame Hyaluronpräparate ausgleichen. Nach dem gleichen Prinzip lassen sich im Sinne einer Gesichtsmodellierung viele ausgedünnt erscheinende Gesichtsregionen aufpolstern – ganz ohne operativen Eingriff! So können eingefallene Wangen mit Hyaluronsäure wiederaufgefüllt und die Jochbeinregion vergrößert werden. Durch den Volumenaufbau der Wangen mit Hyaluronsäure wird die ovale Gesichtsform wieder hergestellt, die Faltentiefe reduziert und so wirkt das gesamte Gesicht attraktiver, jünger und harmonischer.

Behandlungsablauf

​Nach der vorangegangen individuellen Beratung wird die Gesichtspartiepartie desinfiziert und das Hyaluronpräparat injiziert.

Auf Wunsch kann die Behandlung für Sie mit meiner Beauty-Trance-Methode zu einem völlig entspannten Erlebnis werden.

Nach dem Volumenaufbau der Wangen erscheint das Gesicht sofort jugendlich füllig. Tiefe Wangenfurchen werden dabei durch Unterpolsterung deutlich geglättet. Erste Resultate sind sofort sichtbar, das jeweilige Endergebnis der Behandlung ist manchmal erst nach einigen Tagen oder Wochen zu erkennen.
Eine Ausfallzeit gibt es bei der Unterspritzung der Wangen nur bedingt, so dass man in der Regel gleich im Anschluss gesellschaftsfähig ist.

Das Ergebnis nach der Unterspritzung der Lippen ist sofort sichtbar. Allerdings kann es zu Schwellungen kommen, sodas es ein bis zwei Tage dauern kann bis das Endergebnis wirklich beurteilt werden kann.

Was ist Hyaluronsäure eigentlich?

​Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die in großen Mengen im menschlichen Körper und vor allem in der Haut zu finden ist. Durch ihre zähflüssige Konsistenz ist sie in der Lage eine Vielzahl an Wasser zu binden um die Hydration der Haut sicher zu stellen und Falten zu reduzieren.​

Mit zunehmenden Alter nimmt die Produktion an Hyaluronsäure im menschlichen Körper ab, was zu einer Erschlaffung des Gewebes und schlussendlich zur Entstehung von Falten führt. Durch eine Behandlung kann man dem Elastizitätsverlust der Haut entgegenwirken und nachhaltige ästhetische Ergebnisse erzielen.

​Gibt es Unterschiede gibt es bei Hyaluronsäure?

​Hyaluronsäure ist ein weiches Gel. Es ist in verschiedenen Stärken für verschiedene Behandlungsbedürfnisse erhältlich. Es eignet sich zum Auffüllen von feinen Hautlinien bis hin zu größeren Volumendefekten. Durch das Einspritzen in die Falten hebt die Hyaluronsäure das Hautniveau und gleicht es an das umliegende Gewebe an.

​Wie lange hält der Behandlungseffekt an?

​Der Behandlungseffekt von Hyaluronsäure tritt sofort ein und hält in der Regel  je nach verwendeter Hyaluronsäure (vernetzt oder unverletzt) 6 - 18 Monate an, danach wird die Substanz vom Körper vollständig abgebaut.

Jetzt das Angebot für ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch im Wert von 45,- Euro wahrnehmen.

0203/ 985 95 45 anrufen oder Kontaktformular nutzen.

​Welche Falten können behandelt werden?

​Der klassische Anwendungsbereich für die Faltenbehandlung mit Hyaluron ist das untere Gesichtsdrittel, hierzu gehören folgende Bereiche: Nasolabialfalten (Falte zwischen Nase und Mundwinkel), Mentolabialfalte (Falte zwischen Mundwinkel und Kinn), obere Lippenfältchen (sogenannte Raucherfältchen) und die Kinnpartie.

Aber auch im oberen Gesichtsbereich kann Hyaluronsäure im Bereich der Augenfalten (sogenannten Krähenfüssen), auffüllen der Tränenrinne und der Stirnfalten verwendet werden.
Um mehr Volumen zu erzielen, kann Hyaluron auch zum Unterspritzen der Wangen und Formen der Lippen verwendet werden.

​Bin ich nach der Behandlung gesellschaftsfähig?

​Trotz medizinisch einwandfreier Injektion mit Hyaluronsäure kann es zu Rötungen, Schwellungen oder sehr kleinen blauen Flecken kommen, die allerdings nach spätestens 2-3 Tagen abklingen und leicht zu überschminken sind.

​Worauf sollten Sie nach der Behandlung achten?

​Sie sollten Sie für einige Tage auf Sauna, Sonne und Solarium verzichten. Am Tag der behandlung sollten Sie auf Sport verzichten.

Kontraindikationen

  • check
    ​In der Schwangerschaft oder Stillzeit
  • check
    ​Unter 18 Jahren
  • check
    Akute oder chronische Hauterkrankungen im zu behandelnden Bereich (z. B. Herpes, Akne)
  • check
    Autoimmunerkrankungen wie z.B. Rheuma oder Morbus Crohn
  • check
    Keloidneigung
  • check
    Einnahme von Blutverdünnern, nichtsteroidalen Entzündungshemmern
  • check
    Gerinnungsstörungen
  • check
    Zeitnahe Laserbehandlung oder chemische Peelings

​Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

  • 4.8/5
  • 17 Bewertungen
17 BewertungenX
Nicht hilfreich! Wenig hilfreich! Okay! Gut! Sehr gut!
0% 0% 0% 17.6% 82.4%
2 users has voted
dirku chrissi
Scroll Up